Sie sind hier: 

>> Therapien  >> Craniosacrale Osteopathie 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutz

  |  

Disclaimer

  |  

AGB

  |  

Kosten/Abrechnung

  |  

Links

  |  

Anfahrt

  |  

Sitemap

  |

Craniosacrale Osteopathie

Die Cranio-Sacral-Osteopathie ist eine alternative Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat (Schädel-Kreuzbein-Therapie) .

Es ist ein manuelles Verfahren bei dem Handgriffe überwiegend am Schädel und am Kreuzbein ausgeführt werden.

Die Diagnose und Therapie erfolgt ausschließlich mit den Händen.

Die Therapeutin ertastet das menschliche Gewebe Schicht für Schicht und spürt Spannungen und Bewegungseinschränkungen.

Die Osteopathie bietet eine manuelle Therapieform, bei der Blockaden und Funktionsstörungen mit sanftem Druck auf das Gewebe gelöst werden, um so dem Körper zu helfen, Gesundheit zu erlangen.

Anwendungsbeispiele

Craniosacrale-Osteopathie geignet bei

- Schlafstörungen- Migräne
- Tinnitus
- Rückenschmerzen
- nach einer Geburt
- Kindertherapie (bereits für Säuglinge ab der 4. Lebenswoche geeignet)
- bei Regulationsstörungen, um die körperliche Entwicklung anzuregen

Anwendungsgebiete sind:

- Bewegungsapparat
- Internistische Störungen
- Hals-Nasen-Ohr-Erkrankungen
- Schwindel, Tinnitus, Migräne, Kiefergelenksprobleme
- Mens-Beschwerden
- Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Nachsorge
- Kinderheilkunde, Schädelverformungen, Schiefhals- und Kiss-Syndrom
- Spuckkinder, Entwicklungsverzögerungen

(c) 2011-2017 Doris Bittner - Mediengestaltung Müller - INnSide Computer